Schließt man die Augen wenn Sarah singt, fühlt man sich direkt nach Harlem in New York versetzt und sieht die Weather Girls höchst persönlich live auf der Bühne singen. Öffnet man die Augen, fällt es einem schwer zu glauben, dass dieses zierliche Persönchen soviel Dampf auf die Bühne bringt!

Sarah hat einen typisch angeliter Beinamen, passend zu ihrer Heimatstadt Kappeln. Außerdem singt sie in einer Kapelle – der Name passt also wie das sprichwörtliche Hinterteil auf den Plastikeimer und ist bei Sarah Programm.

Das Talent wurde der begnadeten Sängerin von der Familienseite in die Wiege gelegt, doch Sarahs Sound wurde geprägt von einem beeindruckenden Werdegang vom Schulchor in Kappeln bis zur Karriere als professionelle Musikerin. Sarah lernte ausserdem Klavier und Gitarre, ihre Stimme aber verfeinerte sie konsequent weiter mit einem Hang zum Perfektionismus.

Heute bringt sie bei SIM-Special einen schweißtreibenden Sound, der so richtig durch Mark und Bein geht und auch den letzten Tanzmuffel mitreißt!

Zu guter Letzt ein kleines Rätsel: Entferne zwei Buchstaben aus der sagenumwobenen Stadt Atlantis und finde heraus, wie Sarahs Lieblingssängerin heißt!

Steckbrief:
geboren im November 1982 in Eckernförde

Persönliches

  • Zusammenarbeit u. A. mit der Produzentenfirma Elephant Music
  • Mitarbeit an diversen CDs für Künstler wie Detlef „Dee“ Soost und verschiedene Big Brother‑Events
  • Zusammenarbeit mit anderen Künstlern wie Andreas Fahnert von Flensburg Unplugged
  • Rockmesse u. a.

Sarah Capella und SIM-Special

  • Mitgründerin von SIM-Special
  • seit 1997 an forderster Front mit dabei
  • begleitet „das Baby“ SIM-Special vom Norden bis in den Süden und dabei immer sehr viel Spaß im Gepäck.

Einflüsse
Alanis Morrisette, Aretha Franklin

Sarah Capella

Sängerin bei SIM-Special